K07/2018 SONDERNEWSLETTER MIG-EXIT – SILTECTRA verkauft

1.) MIG EXIT

Wie vor einiger Zeit angekündigt, konnte nun ein sehr erfolgreicher Exit bei MIG realisiert werden.
Betroffen sind die Einmalanlage Fonds MIG9, MIG13 und MIG15 sowie die Ratenplanfonds MIG10 und MIG12.

Infineon kauft Siltectra für eine Bewertung von 124 Millionen Euro. In den MIG-Fonds führt dieser Verkauf zu signifikanten Erträgen bezogen auf das in Siltectra investierte Kapital.

Der sogenannte "Multiple" (Faktor den man auf das Investment bekommt) schwankt je Fonds zwischen über 5 und bis zu 10.
Damit ist dieser Exit als sehr erfolgreich einzustufen.

Natürlich wird seitens der Verwaltung nun gerechnet wieviel Geld hier beim Anleger ankommt. Vieles gilt es zu berücksichtigen und daher werden die genaueren Zahlen noch ein wenig dauern.

Wir wollen ihnen hier ca. Zahlen anbieten damit sie die Größenordnung für sich selbst abschätzen können, und bitten um Verständnis für eine gewisse Unschärfe zum jetzigen Zeitpunkt.

12,79 Mio.€ wurden über alle Fonds zusammen investiert – ca. 90 Millionen für alle Fonds erlöst.

Der mittlere Faktor auf das investierte Kapital beträgt daher etwas mehr als 7!!

Ergebnis für einen Musteranleger mit 100.000€ Fondsinvestment (Einmalanlegerfonds):

Der MIG9 war mit 15,17% an Siltectra beteiligt und hat dafür 1,54 Mio.€ investiert.
Der Erlös auf Fondsebene beträgt 16,57 Mio.€.
Dies sind ca. 20% des gesamten Fondskapitals und somit ca. 20.000 Euro für den Musteranleger.
Der Faktor auf das in Siltectra investierte Kapital liegt bei knapp über 10.

Der MIG13 war mit 14,75% an Siltectra beteiligt und hat dafür 2,05 Mio.€ investiert.
Der Erlös auf Fondsebene beträgt 16,5 Mio.€.
Dies sind ca. 18% des gesamten Fondskapitals und somit ca. 18.000 Euro für den Musteranleger.
Der Faktor auf das in Siltectra investierte Kapital liegt bei knapp über 6.

Der MIG15 war mit 24,23% an Siltectra beteiligt und hat dafür 4,35 Mio.€ investiert.
Der Erlös auf Fondsebene beträgt 25,06 Mio.€.
Dies sind ca. 31% des gesamten Fondskapitals und somit ca. 31.000 Euro für den Musteranleger.
Der Faktor auf das in Siltectra investierte Kapital liegt bei knapp unter 6.

Hinweis: Die Einmalerlagfonds werden durch diesen Exit, nach Berücksichtigung aller Kundenfreibeträge, Gewinnbeteiligung an die MIG AG abführen und dadurch die Ausschüttungen noch etwas schmälern.

Ergebnis für einen Musteranleger mit 100.000€ Fondsinvestment (Ratenplanfonds):

Der MIG10 war mit 18,02% an Siltectra beteiligt und hat dafür 2,85 Mio.€ investiert.
Der Erlös auf Fondsebene beträgt 20,45 Mio.€.
Dies sind aktuell ca. 45% des gesamten Fondskapitals und somit ca. 45.000 Euro für den Musteranleger.
Der Faktor auf das in Siltectra investierte Kapital liegt bei knapp über 7.

Der MIG12 war mit 11,16% an Siltectra beteiligt und hat dafür 2,00 Mio.€ investiert.
Der Erlös auf Fondsebene beträgt 12,90 Mio.€.
Dies sind aktuell ca. 22% des gesamten Fondskapitals und somit ca. 22.000 Euro für den Musteranleger.
Der Faktor auf das in Siltectra investierte Kapital liegt bei knapp über 6.

Hinweis: Die Auszahlung bezieht sich nicht auf die Vertragssumme, sondern das bereits eingezahlte Kapital.
Bis 26.11 Eingang Fondskonto können alle betroffenen Kunden noch Zuzahlungen zu Ihrem Vertrag machen, und damit das Kapital, auf welches die Auszahlung sich bezieht, erhöhen. Je nachdem wieviele Kunden dies in Anspruch nehmen, kommt es zu einer Reduzierung der prozentuellen Auszahlung. Es ist dies aber eine gute Möglichkeit vereinbarte Raten früher zu erbringen und gleich eine Auszahlung dafür zu bekommen.
Beachten Sie weiters das 50% des Ertrages automatisch im Fonds verbleiben um die Schlusszahlung (sofern eine vereinbart war und noch nicht vollständig erfüllt ist) aufzufüllen für Sie.

Weiters beachten Sie bitte, dass diese Auszahlungen auch zu einer steuerlichen Belastung auf die Erträge führen werden und sorgen sie dafür bitte vor.

Die jeweiligen Konten für freiwillige Zuzahlungen lauten:

MIG GmbH & Co. Fonds 10 KG
Oberbank AG
BLZ: 15090
Konto: 121484604
IBAN: AT481509000121484604
BIC: OBKLAT2L

MIG GmbH & Co. Fonds 12 geschlossene Investment-KG
Oberbank AG
BLZ: 15090
Konto: 121517080
IBAN: AT761509000121517080
BIC: OBKLAT2L

Bitte Einzahlungen unter Angabe des Namens und der jeweiligen Vertragsnummer tätigen.

Es ist geplant einen hohen %-tuellen Anteil der jeweils zu erwartenden Auszahlung noch dieses Jahr an die Kunden/innen zu überweisen. Die Restzahlungen werden dann nach Erstellung der Bilanz im Jahr 2019 erfolgen.

2.) Möglichkeiten die Auszahlungen zu verwenden

.) via Zweitmarkt besteht die Möglichkeit in MIG zu re-investieren, kontaktieren Sie uns hierzu bitte.
.) Anleger/innen mit Ratenplänen bei MIG (MIG2,4,6,8,10,12,14) können Auszahlungen in diese umleiten.
.) Im Immobilienbereich gibt es aktuell zwei sehr spannende Portfolios mit 6-7% Ertrag p.a.
.) für kleinere Summen in den Bereichen Startup-Immobilien-fortgeschrittene Unternehmen eignet sich Crowdfunding.
dazu bitte unter http://www.homerocket.com/?recommendationCode=m4kSRLCz kostenlos und unverbindlich registrieren.

Wir helfen Ihnen gerne mit all diesen Anliegen weiter, bemühen uns in den nächsten Tagen mit so vielen Anlegern/innen wie möglich in Kontakt zu treten. Sehr gerne können Sie auch direkt auf uns zukommen.
https://www.omnicom.at/kontakt/team/

Mit freundlichen Grüßen

Ing. Norbert Pollanka

Kommentare sind deaktiviert